So erkennt man wertvolles Porzellan

Oft findet sich auf dem Dachboden, dem Keller oder im alten Schrank der Tante noch gut erhaltene Porzellansets. Dabei sind die guten Stücke, wie Essservices oder auch Figuren aus Porzellan oft gut erhalten, denn anders als heute waren diese Stücke der Aussteuer noch begehrt. Wer heute einen alten Schatz findet, möchte diesen meist zu möglichst viel Geld machen, denn gebraucht werden diese Stücke meist nicht mehr. Doch wie kann man erkennen, ob das Porzellan wertvoll ist oder ob man es für einen schmalen Taler verkaufen kann.

Wie entsteht hochwertiges Porzellan?

Porzellan ist eine spezielle Sorte der Feinkeramik, die durch die Vermischung von Porzellanerde, dem sogenannten Kaolin sowie Quarz und Feldspat. Je nach Anteil des Kaolins entsteht so ein weicheres oder härteres Porzellan. Je höher der Kaolin Anteil, umso fester und stärker ist das Porzellan. desto fester und hochwertiger ist das Porzellan. Doch hochwertiges Porzellan entsteht nicht nur durch ein optimales Mischungsverhältnis, auch die Handarbeit sowie das Dekor können wichtige Faktoren sein, wenn es um die Wertfindung von Porzellan geht.

Viele Fälschungen sind auf dem Markt

Ob hochwertiges Tafelgeschirr oder seltene Porzellanfiguren, wo es etwas zu holen gibt, da sind Fälscher nicht weit. Kein Wunder also, dass kostbares Porzellan seit jeher von Fälschern kopiert wird. Natürlich kann man als Laie meist nicht erkennen, mit welchem Kaolin Mischungsverhältnis das Produkt hergestellt wurde, auch will man natürlich nicht die Härte der Porzellanstücke durch Aufschlagen testen. Doch wie kann man erkennen, ob man echtes Porzellan in seinem Besitz hat, oder ob es sich um eine (gute) Fälschung handelt.

Wichtiger Anhaltspunkt: Die Farbe

Tatsächlich kennen die Profis einige Merkmale, die erkennen lassen, ob das Porzellan echt ist oder leider unter den preislichen Vorstellungen bleibt. Vor allem ist die Farbe des vorliegenden Produkts ein wichtiger Faktor für die Wertermittlung. Hochwertiges, also echtes Porzellan ist reinweiß. Das strahlende weiß verlieh dem hochwertigen Material auch den Namen „weißes Gold“. Selbst Stücke, die schon viele Jahre überdauert haben, behalten ihre strahlend weiße Farbe bei.

Lichtdurchlässig

Auch eine besondere Eigenschaft von hochwertigem Porzellan lässt erkennen, ob es sich um ein hochwertiges Produkt handelt, oder ob es sich um eine billige Kopie handelt. Hält man gutes Porzellan gegen eine Lichtquelle, zum Beispiel gegen eine Taschenlampe oder die Sonne, so scheint das Licht immer leicht durch das Stück. Ist das Stück nicht lichtdurchlässig, so liegt kein hochwertiges Porzellan vor.

Verarbeitung und Gestaltung

Erstklassiges Porzellan kann hohe Preise erzielen. Aber nur, wenn es ohne Fehler ist. Die Fehler lassen sich für den Laien nicht immer auf den ersten Blick feststellen und haben meist nichts mit kleinen Abplatzern oder sogenannten Chips zu tun. Auch das Dekor und die Gestaltung können erkennen lassen, ob es sich um hochwertiges Porzellan handelt. Besonders gut erkennen lässt es sich, wenn man Vergleichsstücke begutachten kann. Hochwertiges Porzellan von namhaften Herstellern wie KPM oder Meißen überzeugen auch durch das von Hand aufgetragene Dekor, dass keine Patzer zulässt.

Sind Muster oder Bilder nur schwammig oder unsauber auf dem Material aufgebracht, so handelt es sich sicherlich um eine Fälschung. Aber Vorsicht, es kann sich auch um ein Produkt zweiter Wahl handeln, dass oft zum geringeren Preis auf den Markt gebracht wurde. Dies erkennt man dann aber an der entsprechenden Marke.

Herstellermarke

An den Bodenmarken lässt sich erkennen, welcher Hersteller für das vorliegende Stück verantwortlich ist. Es gibt zahlreiche verschiedenste Marken der bekannten und weniger bekannten Hersteller. Diese kann man durch ein wenig Recherche im Internet nachsehen. Am bekanntesten sind wohl die gekreuzten Schwerter, die das Markenzeichen des Herstellers Meißen darstellen. Je nachdem aus welcher Zeit das Stück kommt, können die Bodenmarken leicht verändert aussehen oder zusätzliche Zeichen mitbringen.

Den Wert vom Profi schätzen lassen

Wer ein Set oder eine Figur aus Porzellan geerbt hat oder durch eine Schenkung oder einen Kauf in den Besitz des Porzellans gelangt ist, möchte dies am liebsten zum besten Preis verkaufen. Doch auch wenn man nicht in der Lage ist, den Wert des Stückes selbst zu bestimmten, muss man nicht zum Dumpingpreis verkaufen. Die Profis helfen gerne bei der Wertermittlung. Seltenundteuer.de hilft bei der Wertermittlung und kann somit dem Besitzer helfen, auf dem Markt die besten Gewinne für das vorliegende Porzellan zu erzielen. Oft kann es eine Überraschung sein, wie viel Sammler für das begehrte Porzellan zahlen wollen.