Was versteht man unter Krypto-Trading überhaupt?

Die Inflation ist voll in Fahrt und immer mehr Anleger suchen nach Möglichkeiten, um die eigenen Finanzen ein wenig zu verbessern. Während einige davon ihr Glück an der Börse versuchen, beschränken sich andere Anwender auf den Handel mit Kryptowährungen. Wir möchten in diesem Beitrag verraten, was sich hinter dem Begriff Krypto-Trading verbirgt und wie man damit erfolgreich sein kann.

 

Was benötigt man, um erfolgreich zu traden?

Beim Krypto-Trading kaufen die Anwender verschiedene Kryptowährungen möglichst günstig ein, mit dem Ziel, diese mit Gewinn wieder zu verkaufen. Dabei profitieren diese von den ständig schwankenden Kursen, um mit den erworbenen Währungen Gewinne zu erzielen.

Um mit dem Trading zu beginnen, benötigt man lediglich einen Computer oder ein Smartphone sowie eine stabile Internetverbindung und schon kann der Handel mit Kryptowährungen beginnen.

Zu diesem Zweck schaut man sich zunächst nach einer Krypto-Börse um, die den eigenen Erwartungen entspricht und um die eigenen Währungen zu lagern, benötigt man darüber hinaus auch ein sogenanntes Wallet.

Zudem sollten sich Einsteiger zunächst erst einmal mit den Trading-Grundlagen auseinandersetzen, um im Anschluss daran dazu in der Lage zu sein, erfolgreich mit den verfügbaren Kryptowährungen zu handeln.

 

Wie kann man Traden lernen?

Anfänger, die bislang keinerlei Erfahrung mit dem Handel von Kryptowährungen gesammelt haben, sollten erst einmal eine Trading Ausbildung absolvieren, bevor diese damit beginnen, viel Geld in die verfügbaren Währungen zu investieren.

Denn erfolgreiches Traden ist nur dann möglich, wenn man mit den verfügbaren Währungen vertraut und dazu in der Lage ist, Kursverläufe nachzuvollziehen. Das ermöglicht es, in der Folge nämlich Rückschlüsse in Bezug auf die zukünftige Kursentwicklung zu ziehen, was zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren beim Trading gehört. Wer nämlich dazu in der Lage ist, die weitere Kursentwicklung einer Währung korrekt vorherzusehen, der kann auf diese Weise hohe Erträge verbuchen.

Kostenlose Fotos zum Thema Handel

https://pixabay.com/de/photos/handel-investieren-aktien-optionen-7181177/

Wie groß ist das Risiko beim Trading?

Ein Großteil aller Trader verliert Geld, was dem Umstand geschuldet ist, dass die Entwicklung der Kurse nur schwer vorherzusehen ist. Während die Kurse von Aktien im Anschluss an einen Sturz mit der Zeit auch wieder steigen, kann es beim Krypto-Trading durchaus passieren, dass der Kurs einer Währung dauerhaft im Keller bleibt. Um diese Verluste so gering wie möglich zu halten, sollten Krypto-Trader auf gar keinen Fall ihr gesamtes Guthaben in eine einzige Währung investieren, sondern die eigenen Investitionen möglichst breit streuen. Dadurch kann verhindert werden, dass ein einziger Kurseinbruch einen Totalverlust zur Folge hat.

Darüber hinaus können hohe Verluste auch durch eine sogenannte Stopp-Loss-Order verhindert werden, wodurch festgelegt werden kann, dass der Handel mit einer Währung ab einem bestimmten Verlust automatisch beendet wird, um keine höheren Verluste zu riskieren.

Allerdings sollte man auch nicht allzu überhastet verkaufen, da bereits ein einziger Kursanstieg im besten Fall dazu ausreicht, um mehrere kleinere Verluste im Vorfeld wieder auszugleichen.

 

Fazit zum Krypto-Trading

Zwar weisen Kritiker immer wieder auf die Risiken beim Krypto-Trading hin, die aufgrund der unberechenbaren Kurse um ein Vielfaches höher sind als bei klassischen Anlageformen. Das hat allerdings auch hohe Chancen zur Folge. Denn sofern der Kurs einer günstig eingekauften Währung plötzlich in die Höhe schießt, hat dies im besten Fall einen überaus lukrativen Gewinn zur Folge, wodurch selbst vorherige Verluste auf einen Schlag wieder ausgeglichen werden. Anfänger sollten sich vor den ersten Investitionen jedoch immer erst einmal mit den Grundlagen des Krypto-Tradings vertraut machen, bevor diese damit beginnen, eigene Investitionen zu tätigen. Denn nur auf diese Weise ist es möglich, durch den Handel mit Kryptowährungen auf lange Sicht Gewinne zu erwirtschaften.